DIE WERFT AUF DER EXPONATEC 2017

vom 22. bis 24. November in Köln
Halle 03.2 / Stand D020c

Die EXPONATEC COLOGNE 2017 bietet mit der neuen Metaplaza und der integrierten Fläche "Innovation City" eine Präsentationsfläche, die vor allem den Austausch von zukunftsgerichteten Ideen und bewährten Konzepten in der Branche fördern. Hier finden Sie auch Die Werft.

hinzugefügt am 20.11.2017

Preisverleihung Iconic Awards 2017

Preisverleihung 4. Oktober.2017
im BMW Welt Doppelkegel
München

Nach Bekanntgabe der diesjährigen Iconic Awards-Gewinner im August 2017 folgte vergangene Woche die Preisverleihung in München. Im Rahmen der Expo Real wurden die Auszeichnungen im Doppelkegel der BMW Welt feierlich überreicht. Die Werft, prämiert für das Projekt „Servicebereich Edelmetalle und Sorten, Sparkasse Pforzheim Calw“, nahm an diesem Abend die Winner-Urkunde in der Kategorie „Interior“ entgegen. Die Verleihungszeremonie, der gemeinsame Foto-Termin und die anschließende Feier verwandelten das abendfüllende Programm in eine bunte, kurzweilige Veranstaltung. Gemeinsam mit Frau Fey (Sparkasse Pforzheim Calw) nahmen Geschäftsführer (Die Werft) Christian Raißle und Swen Sieber die Urkunde entgegen.

hinzugefügt am 17.10.2017

Die Werft - Winner Interior

Iconic Awards 2017
Gold.Geld.Gesellschaft.

Der Rat für Formgebung prämiert unser jüngst abgeschlossenes Projekt, die neue Dauerausstellung im Kompetenzzentrum der Sparkasse Pforzheim Calw mit dem Iconic Awards 2017 - WINNER. Die Preisverleihung findet am 04.Oktober.2017 statt.

hinzugefügt am 25.08.2017

Der Wal ist da!

Muséum d'histoire naturelle de Bordeaux
Ausstellungseröffnung 2018

Die Fertigstellung des sanierten und neukonzipierten Museums nimmt fahrt auf. Im großen Ausstellungsraum sind die Decken wieder geschlossen und die Ausstellungsmöbel warten darauf montiert zu werden. Bevor dies geschieht, wird der neu eingetroffene, knapp 20 Meter lange Wal an der verstärkten Decke abgependelt. Der knorrige Koloss kam nach seiner Restaurierung in 150 Teilen und wurde in 10 Tagen wieder zusammengefügt. In ca. 5m Höhe wird er künftig über den Köpfen der Besucher ein Teil des außergewöhnlichen Ausstellungs- und Showkonzepts.

hinzugefügt am 18.07.2017

Eröffnet

Abteilung Kunsthandwerk
Staatliches Museum Ägyptischer Kunst

das Museum im Museum wurde am 10.07 durch Minister Ludwig Spaenle erfolgreich eröffnet. Hier im Blick die Medienstation – die im Kontext zu den Originalobjekten – das Handwerk zu Keramik, Stein, Metall, Glas, Fayence und organischen Stoffen wie Holz, Papyrus, Schilf, Leinen, Wachs, Leder und Elfenbein im alten Ägypten näher bringt.

hinzugefügt am 17.07.2017

Kunst Hand Werk

Ein Museum im Museum
Staatliches Museum Ägyptischer Kunst
München

Kunst aus handwerklich - technischer Sicht. Rund 700 Objekte umfassen eine knapp 4qm große mediale Aktionsfläche und geben Aufschluss über handwerkliches Geschick, Materialkunde und Tricks bei der Herstellung im alten Ägypten. Ab dem 11.07.2017 ein weiteres Highlight im Museum.

hinzugefügt am 06.07.2017

Kunst Raub Restitution

Erwerbungen des Münchner Stadtmuseums im Nationalsozialismus
Stadtmuseum München
Eröffnung 27.04.2018

zum ersten Mal widmet ein kunst- und kulturgeschichtliches Museum diesem Thema eine Ausstellung. Die eigene Geschichte während der NS Zeit, die Beleuchtung des Erwerbs der Sammlungsbestände und der aktuelle Stand der eigens angestrengten Provenienzforschung, sind für ca. 5 Monate auf knapp 400qm Wechselausstellungsfläche zu sehen. Die Werft liefert hierzu das Ideenkonzept zur Ausstellungsgestaltung.

hinzugefügt am 05.06.2017

MUSEE DE CLUNY

Gestaltungsstudie Neukonzeption
Paris

Kunst aus dem Mittelalter neu präsentiert. Die Werft wurde beauftragt eine Gestaltungsstudie für die Neukonzeption des einzigartigen mittelalterlichen Museums in dem historischen Klosterbau, mitten in Paris, zu erstellen. Der Umfang umfasst den gestalterischen Leitfaden, die Methodik der Objektdarstellung, das Grafikkonzept, die barrierefreie Wegeführung im Bestand sowie die Integration der haustechnischen Anforderungen.

hinzugefügt am 26.01.2017

Die Nilflut

16. Münchner Wissenschaftstage
München
Interaktives 3D Modell

3000 Jahre altägyptische Kulturgeschichte, geprägt von der jährlichen Nilflut. Die Werft plante Design, Medien und Grafik eines Nilmodells, welches die Überschwemmung des Niltals und den daraus folgenden Rhythmus des Lebens im alten Ägypten veranschaulicht.

hinzugefügt am 28.11.2016

Gold. Geld. Gesllschaft.

Sparkasse
Pforzheim Calw
ab dem 12.12.2016 startet der Edelmetallverkauf

der Servicebereich rund um Edelmetalle, Schmuck und Uhren in der Pforzheimer Innenstadt steht schon bald für interessierte Kunden offen. Die Inbetriebnahme des Edelmetallverkaufs und des Schautresors findet am 12.12 statt. Der Besuch des Servicebereichs mit vielfältigen Informationen rund um das Thema Edelmetalle wird für Besucher ab dem Frühjahr möglich sein. Die Werft erstellt hierfür die Konzeption sowohl räumlich, grafisch als auch inhaltlich und koordiniert als Objektplaner die gesamte Sanierung des Bereichs.

hinzugefügt am 07.12.2016

Aus dem Land des Schneelöwen

Museum Fünf Kontinente
München
Sonderausstellung ab dem 09.12.2016

Kostbarkeiten aus Tibet 15.–20. Jahrhundert. Die Sammlung Justyna und Michael Buddeberg. Die Ausstellung –hier noch im Aufbau – wurde in den eigenen Werkstätten des Museums erstellt. Die Raumidee und Planung sowie die grafische Gestaltung steuerte das Büro die Werft bei.

hinzugefügt am 07.12.2016

LANDESFISCHEREIVERBAND BAYERN

Eröffnung Hauptsitz Oberschleißheim
Ausstellung, Schulungsräumen und Verwaltung
Eröffnung 13.07.2016

Mit über 132.000 Mitgliedern ist der Landesfischereiverband Bayern die größte Organisation der Fischer in Bayern. Er arbeitet für eine nachhaltige Fischerei, Gewässerschutz und praxistaugliche Gesetze. Seit Dezember 2015 wurden die neuen Räume im historischen Gebäude bezogen und sukzessive an die Bedürfnisse der Verbandsarbeit sowohl funktional als auch inhaltlich angepasst. Das Wesen der Fischerei wird schon beim Betreten des Hauses spürbar. Die Mitgliedergruppierungen stellen sich vor, ein Süßwasseraquarium mit heimischen Fischarten zeigt einen Teil der Vielfalt aus den Fischregionen, welche der Besucher von der Quelle bis zur Mündung erkunden kann.

hinzugefügt am 12.07.2016

ERÖFFNUNG EISENKUNSTGUSSMUSEUM BÜDELSDORF

Dauerausstellung
Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen

Nach der Generalsanierung und einer knapp einjährigen Planungs- und Bauzeit wurde das neue Eisenkunstgussmuseum am 1. Juli 2016 in feierlichem Rahmen von Ministerpräsident Torsten Albig eröffnet. In einer intensiven Zusammenarbeit mit dem Kuratoren- und Vermittlungsteam entstand aus etwa 300 Exponaten ein völlig neues Museum mit zahlreichen interaktiven Elementen, die das Nischenthema Eisenkunstguss für ein breites Publikum begreifbar macht. DIE WERFT zeichnet dabei vom Entwurf und der Planung der Dauerausstellung, über die grafische Gestaltung gedruckter und digitaler Medien bis hin zur Einführungskampagne verantwortlich. Einen kurzen Einblick liefert der NDR im Schleswig-Holstein- Magazin

hinzugefügt am 04.07.2016

Edelmetalle - ein neues Zentrum entsteht

Sparkasse
Pforzheim Calw
aktuelle Bauphase

...ein Zentrum rund um Edelmetalle, Schmuck und Uhren entsteht in der Pforzheimer Innenstadt. Die Sparkasse Pforzheim Calw ist Experte auf diesem Gebiet und informiert auf ca. 1.000 qm über die edlen Rohstoffe. Natürlich ist das Edelmetall in unterschiedlichster Form auch hier zu erwerben. Wem die Aufbewahrung zuhause nicht sicher genug ist kann seine Anlage auch hier in massiv gesicherten Kundenschließfächern deponieren. Im Foto sieht man den aufwändigen, stählernen Unterbau dieser Anlage. Bis Ende des Jahres wird dieser Bereich fertiggestellt. Die Werft plant von der Gebäudesanierung bis zur medialen Inhaltsvermittlung als gesamtverantwortlicher Konzepter und Planer.

hinzugefügt am 22.03.2016

Museum für Unterwasserarchäologie

Le musée archéologique
du lac de Paladru
Vorplanung

Die Werft Paris und München wurde im Rahmen einer Projektstudie zur Vorplanung für die Entwicklung eines Museums im Hoch- und Ausstellungsbau beauftragt. Der Beitrag wurde Anfang 2016 dem Stadtrat zur Entscheidung vorgelegt. Leider wird dieses Projekt aber nicht weiter verfolgt.

hinzugefügt am 22.03.2016

Digitaler Veranstaltungskalender

Stadtwerke Erding
Medienwände im neuen Verwaltungsgebäude
Einweihung 13.11.2015

Mit ca. 85 Quadratmetern bespielter Medienfläche strahlt das neue Verwaltungsgebäude der Stadtwerke in den öffentlichen Raum. Ein digitaler Veranstaltungskalender wechselt mit Informationen zu den Versorgungsbranchen sowie Freizeitanlagen und hält die Erdinger Passanten künftig auf dem Laufenden. Die Werft konzipierte sowohl inhaltlich als auch planerisch diese Installation.

Das kleine, aber feine Stadtwerke Museum, welches Die Werft im Jahr 2003 plante, wurde im Zuge des Neubaus modifiziert in den Betriebshof übersiedelt.

hinzugefügt am 11.12.2015

Eröffnung Missionsmuseum

Dauerausstellung
Erzabtei St. Ottilien

Das Missionsmuseum der Erzabtei St. Ottilien öffnet wieder seine Pforten. Nach der Sanierung des Gebäudes unterstützte DIE WERFT die Benediktinermönche seit Juli 2014 bei der Neugestaltung der Dauerausstellung. In den behutsam sanierten Räumen werden Tierpräparate und Alltagsgegenstände aus den Missionsgebieten in Afrika und Asien präsentiert und in den Kontext zur Missionsgeschichte gestellt. Folgender Bericht ist hierzu im Bayerischen Rundfunk erschienen

hinzugefügt am 18.10.2015

EISENKUNSTGUSSMUSEUM BÜDELSDORF

Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf
Wettbewerb 1. Platz
Eröffnung Mai 2016

Die Werft überzeugte mit ihrem Beitrag die Jury und gestaltet nun die neue Dauerausstellung für das Eisenkunstgussmuseum Büdelsdorf in Schleswig-Holstein. Auf 400 m2 Ausstellungsfläche werden Eisen- Objekte aus vier Jahrhunderten mit Hands-On-Exponaten und digitaler Vermittlung zum Leben erweckt.

hinzugefügt am 18.09.2015

LOIRESTUA

Wettbewerb 1. Preis
Dauerausstellung und Neubau
Cordemais

Wettbewerbsgewinn für eine erlebnisorientierte Dauerausstellung an der Mündung der Loire in den Atlantik, die den Spagat zwischen Natur, Historie, Abenteuer und Industrie schafft. Die Werft München/Paris hat sich im Wettbewerb zusammen mit dem Architekturbüro Bruno Mader für das neu zu errichtende Museum gegen 205 Teilnehmerteams durchgesetzt. Die Eröffnung wird 2018 sein.

hinzugefügt am 04.09.2015

Kinderspielecke

Wettbewerb 1. Platz
Flughafen München
Terminal 2 Gesellschaft mbH & Co oHG

um den Stopover im Münchner Flughafen spannender zu gestalten, plant die Terminal 2 Gesellschaft Bewegungs- und Spielflächen für mitreisende Kinder. Hierzu überzeugte unser Konzeptentwurf, mit starkem regionalen Bezug, der bis Ende des Jahres realisiert werden soll.

hinzugefügt am 03.09.2015

Dauerausstellung

Porzellanikon
Staatliches Museum für Porzellan
Hohenberg

Im Anschluss der bereits von uns gestalteten Jubiläumsausstellung "Porzellan für die Welt. 200 Jahre Porzellan der bayerischen Fabriken", wird der Standort Hohenberg a.d. Eger des Porzellanikons zur Dauerausstellung erweitert. Eröffnet wurde am 9. August der erste Teil der Umbaumaßnahmen, mit der Neugestaltung der Museumsgeschichte sowie die Räume zur Epoche des "18. Jahrhunderts". Die gesamte Überarbeitung wird bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.

hinzugefügt am 02.09.2015

Die LuK Story. 50 Jahre.

Qualität. Technologie. Innovation.
Wanderausstellung

Zum Firmenjubiläum von LuK – einem Unternehmen der Schaeffler Gruppe – baut Die Werft einen Streifzug durch die von Erfindergeist und Fortschrittswillen geprägte Geschichte des Unternehmens. Mit interaktiven Exponaten, Originalteilen, historischen Fotos, erklärenden Videos bis hin zu einem frei sichtbaren, vom Besucher steuerbaren PKW-Getriebe werden in mehreren Themenbereichen die bahnbrechenden Innovationen in der Automotive-Branche präsentiert und erklärt. Die Ausstellung ist bis Jahresende im LuK-Werke in Bühl zu sehen, bevor sie im Anschluss in andere Standorte der Schaeffler Gruppe weiter zieht.

hinzugefügt am 25.06.2015

Nominierung für den EMYA Award 2015

Staatliches Museum Ägyptischer Kunst
Preisverleihung 13.05.-16.05.2015
Glasgow, Scotland

zur Projektseite

.

hinzugefügt am 12.05.2015

Töchter der Steppe und Söhne des Windes

Gold und Silber der Turkmenen
24.04.2015 – 31.01.2016
Museum Fünf Kontinente
München

Eine Jurte, ausgelegt mit rot gemusterten Teppichen, Pferde bestückt mit den Accessoires der Männer, wunderschön gearbeiteter Frauenschmuck und ein leuchtend rotes Tulpenfeld inmitten der weiten Steppe Turkmenistans. Die Kostbarkeit und Formenvielfalt des turkmenischen Schmuckes ist uns bisher weitgehend unbekannt – die Sonderausstellung im Museum Fünf Kontinente ermöglicht eine Entdeckungsreise in die Welt der Turkmenen. Ausstellungsgestaltung - Die Werft

hinzugefügt am 24.04.2015

Skulpturenpark

Musée Rodin
Paris

Wettbewerb für einen barrierefreien Skulpturenpark im Lustgarten des Museums Rodin. Die Werft Paris und München überzeugten die Jury mit Ihrem modularen und haptischen Konzept. Die Realisierung ist aufgrund nicht bewilligter Mittel auf unbestimmte Zeit verschoben.

hinzugefügt am 10.11.2014

Myanmar. Von Pagoden, Longyis und Nat-Geistern

Museum Fünf Kontinente
München
vom 19.09.2014 – 03.05.2015

Mingalaba, Willkommen in Myanmar!
Ein lärmender Markt ist der Treffpunkt in Myanmars Hauptstadt. Hier beginnt auch die Ausstellung auf einer Reise durch die Regionen des Buddhismus, des goldenen Landes, Fluss- und Seenlandschaften bis in die abgelegenen Bergregionen. Die neu gestaltete Ausstellung ist richtungweisend für eine neue Ära des ehemaligen Völkerkundemueums München, das nun Museum fünf Kontinente heißt. Das Büro Die Werft begleitet das Museum auf diesem Weg und gestaltete die Ausstellung auf rund 1.000qm Ausstellungsfläche.

hinzugefügt am 30.09.2014

Neues Gewand fürs Völkerkundemuseum

Staatliches Museum für Völkerkunde
München
Reversible Innenfassade

Die historischen Museumsräume – das Gebäude wurde ursprünglich 1859-1865 als Bayerisches Nationalmuseum errichtet – weisen stark beschädigte Wände und Putzschichten auf. Die darauf zum Teil erkennbaren Freskenreste sowie die Schäden sind jedoch kaum mit Ausstellungen wie beispielsweise Myanmar, ab Mitte September 2014, vereinbar. Die Werft entwickelte hierzu ein Bespannungssystem für ca. 1500 qm Wandfläche, welches individuell bespielbar und revisionierbar ist.

hinzugefügt am 15.07.2014

Porzellan für die Welt

200 Jahre Porzellan der bayerischen Fabriken
Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan
Hohenberg a. d. Eger /Selb
vom 18. Juli bis 30. November 2014

Warum und wo lies sich die Porzellanindustrie in Bayern nieder? Wie erschloss sich die Industrie neue und internationale Märkte? Wie reagierte sie auf Veränderungen? Unter anderem findet man diese Antworten in der aktuellen Sonderausstellung. Als Ausstellungsgestalter, liefert Die Werft, auf rund 1.500qm, viele Ideen zur Neu- und Umgestaltung des Museums in Hohenberg. Die Ausführung erfolgt fast ausschließlich durch hauseigene Werkstätten des Museums, unter künstlerischer Oberleitung durch Die Werft.

hinzugefügt am 16.07.2014

Max-Planck-Institut für Physik

Repräsentation der Forschungsprojekte
Dauerausstellung seit Juni 2014
im Foyer MPP in München

Vom Ursprung des Universums bis hin zur Entdeckung des Higgs Teilchens - An dem renommierten Max- Planck-Institut für Physik in München wird Forschung an den Grenzen des Wissens betrieben im Geiste von Einstein, Max Planck und Heisenberg. Die Wissenschaftler erforschen die kleinsten Bausteine der Materie und führen in internationaler Zusammenarbeit experimentelle Untersuchungen an den größten Teilchenphysiklaboren der Welt durch. Unser Büro Die Werft, gestaltete die Dauerausstellung im Foyer des Institutes, die Einblicke in die unterschiedlichen Forschungsbereiche der experimentellen und theoretischen Physik sowie der Basisarbeit in den Werkstätten bietet.

hinzugefügt am 11.06.2014

Nofretete-tête-à-tête

Wie Kunst gemacht wird
Sonderausstellung 07.05-07.09.2014
im Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst
München

Auf dem Weg vom Atelier des Künstlers über das Museum zum Publikum verändert sich das Kunstwerk und ist in seiner Wahrnehmung durch den Betrachter durch vielerlei Faktoren der Rezeptionsgeschichte beeinflusst. Das Beispiel der Büste der Nofretete, die sich vom Werkstattmodell eines altägyptischen Künstlers zur weltberühmten, kommerzialisierten Ikone wandelt, bietet den Einstieg in die Thematik der Ausstellung. In den Räumen des bestehenden Museums entwarf und integrierte unser Büro Die Werft die temporäre Ausstellung, nach den Inhalten der beiden Kuratoren Sam Bardaouil aus Beirut und Till Fellrath aus München.

hinzugefügt am 06.05.2014

Graue Riesen

"Wie der Elefant den Menschen prägte"
zu sehen ab dem 16.04.14
Völkerkundemuseum im Residenzschloss Oettingen

Heiliges Tier und Symbol politischer Macht, aber auch schonungslos gejagt wegen seines kostbaren Elfenbeins, ist der Elefant und seine kulturgeschichtliche Bedeutung Hauptthema der neuen Dauerausstellung im Zweigmuseum des Völkerkundemuseums München.
Die Werft gestaltet die Ausstellung auf ca. 500qm

hinzugefügt am 14.03.2014

Porzellinerleben

Eröffnung der Dauerausstellung im Porzellanikon Selb
im Rahmen eines Festakts zur Übernahme in ein Museum des Freistaat Bayern
am 06.02.2014

Europas führendes und nun auch staatliches Museum, rund um das Porzellan, hat am Standort Selb die Geschichte und das Leben der Porzelliner europaweit sowohl am Arbeitsplatz als auch im Privaten recherchiert. Die Werft wirkte planerisch an der Konzeption mit und erstellte die Ausstellungsgestaltung in den denkmalgeschützten Brennofenräumen innerhalb des Industriedenkmals. Bericht im BR

hinzugefügt am 10.02.2014

Belvedere

Musée Pêcheries Fécamp
Start für die Einrichtung der Dauerausstellung

Nach aufwendigen Instandhaltungs- und Sanierungsmaßnahmen der ehemaligen Fischfabrik in Fécamp konnte nun die neue Aussichtsplattform „Belvedere“ - Startpunkt in die neue Dauerausstellung - fertig gestellt werden. Die Integration der Ausstellungseinbauten hat begonnen.

hinzugefügt am 17.09.2013

...die einfach andere Geschichte

Museum der Stadt Geretsried
04.10.2013 Eröffnung der Dauerausstellung

Die rasante, erfolgreiche und „einfach andere Geschichte“ der Stadtentwicklung von Geretsried. Gegründet durch die Aufnahme von Vertriebenen nach dem 2. Weltkrieg, zeigt die Dauerausstellung eindrucksvoll wie gelebte Integration zum Antrieb einer ganzen Stadt wird.

hinzugefügt am 16.09.2013

Erfolgreich eröffnet!

Das Staatliche Museum Ägyptischer Kunst München
Positive Stimmen aus Presse und Publikum

Am 11.Juni wurde mit einem Staatsakt das Staatliche Museum Ägyptischer Kunst in München eröffnet. Presse und Publikum zeigen sich begeistert. „Der Werft ist hohes Lob zu zollen“ schreibt die SZ im Feuilleton. Die raffinierte Innenarchitektur und das geschickt eingesetzte Licht stellen die Exponate und ihre Wirkung in den Vordergrund. Dank einfach zu bedienender Medienstationen und Mobile Guides kann der Besucher die Geschichte hinter den Objekten erfahren und das Wesen der Dinge begreifen.

Die SZ lobt im Feuilleton und zeigt online einen Film zur Eröffnungszeremonie sowie eine Bilder- und Infostrecke.
Weitere Presse: Interview mit Christian Raissle in der AZ, Artikel AZ Kulturteil, Filmbeitrag in der Abendschau, Radiobeitrag im BR.

hinzugefügt am 14.06.2013

Süddeutsche Zeitung gibt Ausblick

Zum Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst München
Eröffnung am 10.Juni 2013

Nach der letzten Pressekonferenz vor der Eröffnung berichtet die SZ: „Die Ausstellungsgestaltung bewegt sich, versteht sich, auf dem aktuellsten Stand (...) ist es gelungen, einige Weltneuheiten auf dem Gebiet der medialen Vermittlung vorzustellen“.

hinzugefügt am 17.05.2013

Energietechnik - Regenerative Energien

Deutsches Museum München
Ausstellung eröffnet seit 4.Februar

Das Thema Energiewende ist hochaktuell und in aller Munde. Wie mit der Kraft der Natur Energie gewonnen werden kann, zeigt die neu gestaltete Ausstellung „Regenerative Energien“ im Deutschen Museum. Dabei wird anschaulich, wie Windkraftanlagen, Solarthermie und Photovoltaik funktionieren und welchen wirtschaftlichen und politischen Einflüssen sie unterliegen.

Die Ausstellung wurde am 4. Februar eröffnet. Die Werft erbrachte sämtliche planerischen Leistungen, die zur termingerechten Fertigstellung führten.

hinzugefügt am 29.04.2013

Auf dem Weg zu einem neuen Museum

Leitlinien für den Aufbau einer neuen Ausstellung
Workshop - Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern
Gabelsbergerstr. 35, 80333 München
8. April 2013, 10 - 16.30 Uhr

Ist es überhaupt möglich, zu diesem Thema eine Ausstellung zu konzipieren? Welche Botschaft soll vermittelt werden? Was ist zu tun? Wer macht was? Wie müssen die Inhalte aufbereitet werden, damit der Besucher sie versteht? Welche Räume sind geeignet, welche konservatorischen Aspekte zu berücksichtigen? Was kostet es? Wie lange dauert die Umsetzung? Fragen wie diese stellen sich bei der Neukonzeption einer Ausstellung. Dabei sind die Verantwortlichen häufig erstmals in der Situation, eine Dauer- oder eine temporäre Ausstellung zu erstellen. In unserem Workshop berichten Ausstellungsbeteiligte verschiedener Bereiche von ihren Erfahrungen und geben Einblick in die praktischen Abläufe eines Projekts – von der Planung und Umsetzung bis hin zu Marketingaktivitäten. Erläutert werden die Projektschritte am Fallbeispiel der Ausstellung „Entwicklung des Universums“ im Deutschen Museum, deren Besichtigung am Nachmittag auf dem Programm steht. Die Referenten (u. a.): Die Biologin Barbara Wankerl ist Presse-Referentin der TU München. Sie leitete das Projekt „Entwicklung des Universums“ von fünf Münchner Forschungseinrichtungen im Internationalen Jahr der Astronomie 2009. Innenarchitekt Christian Raißle, Büro Die Werft in München, widmet sich ausschließlich der Gestaltung von Museen und Ausstellungen, so auch der Ausstellung „Entwicklung des Universums“ wie des Museums Ägyptischer Kunst. Restaurator Ernst Bielefeld ist Spezialist für Metallrestaurierung und Exponatmontage. Sybille Greisinger arbeitet im Bereich Öffentlichkeitsarbeit der Landesstelle, Bernhard Weidenmann ist Pressesprecher des Deutschen Museums.

hinzugefügt am 14.03.2013

MCBW – sehen. hören. fühlen. empfinden.

Vortrag Christian Raißle
Alte Kongresshalle München
23.02.2013 um 14:00 Uhr

Im Rahmen der diesjährigen MCBW hält Christian Raißle einen spannenden Vortrag zum Thema Sehen. Hören. Fühlen. Empfinden. Kommunikation im Raum am Beispiel des Staatlichen Museums Ägyptischer Kunst. Die Werft setzt sich für die MCBW ein und unterstützt die Veranstalter bei der Gestaltung und Realisierung der Ausstellerflächen in den Räumlichkeiten.

hinzugefügt am 20.01.2013

Pressespiegel zum staatlichen Museum Ägyptischer Kunst

Die Pressekonferenz zum neuen Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst am 09.01. hat grosse Wellen geschlagen. „Pharao in der Zielgeraden“ titelt das Onlinemagazin des Merkur. Die Abendschau und München TV zeigen einen Beitrag zu den spannenden Montagearbeiten im neuen Museum, der einen kleinen Einblick in die Räume des Museums verschafft und Lust macht, das Museum nach der Eröffnung entdecken zu dürfen. Bayern2 bietet einen Hörbeitrag zum Thema.

hinzugefügt am 09.01.2013

“AUFGELADEN!” AUSSTELLUNG ZUR ELEKTROMOBILITÄT

Deutsches Museum Verkehrszentrum
Wanderausstellung
19.12. 2012 bis 15.09.2013

In einem feierlichen Rahmen hat Münchens Oberbürgermeister Christian Ude die Ausstellung „Aufgeladen!“ eröffnet. Neben einem Rückblick auf über 100 Jahre Entwicklung bietet sie vielschichtige Antworten auf Fragen wie: Wird das Elektroauto unsere Mobilität verändern? Und welche Rolle spielen dabei neue Möglichkeiten der Energieversorgung und der Kommunikation? Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 15.9.2013 im Deutschen Museum in München. Im Anschluss wandert sie ins Verkehrsmuseum Dresden und ins Focke Museum in Bremen. Nach dem vorgeschalteten Wettbewerb erbrachte Die Werft auch sämtliche planerischen Leistungen, die zur termingerechten Fertigstellung führten.

hinzugefügt am 22.12.2012

ENERGIETECHNIK

Deutsches Museum München

Zwei bestehende Themeninseln zum Thema Kernkraft und regenerative Energien wurden auf ungewöhnlich Arte und Weise überarbeitet: Die Werft holte den Graffiti-Künstler Z-Rok zu Hilfe, dessen themenbezogene Graffitis nun die Themeninseln schmücken. Die Werft ist mit der Umgestaltung des Bereichs der regenerativen Energien auf ca. 150 qm beauftragt. Die Eröffnung findet im Februar 2013 statt.

hinzugefügt am 10.12.2012

“AUGENBLICK AFGHANISTAN”

Völkerkundemuseum München
16.11.2012 - 15.09.2013

Menschen stehen im Zentrum der Ausstellung “Augenblick Afghanistan”. Ihr Alltag, ihre Werte und Traditionen, aber auch Ängste und Sehnsüchte: Die afghanische Bevölkerung auf der einen Seite, die deutschen Soldaten auf der anderen. Einzigartige Bilder, aber auch Objekte und Tonaufnahmen geben Einblick in den Lebensalltag der Menschen. Die Werft gestaltete und plante die Ausstellung in Kooperation mit den museumseigenen Werkstätten.

hinzugefügt am 14.11.2012